Göttinnen PolyThea e.V.
Göttinnen PolyThea e.V.
Slider

Polythea

Akademie für weibliche Spiritualität und postpatriarchale Visionen

AKTUELLES

PolyThea-Veranstaltungen – VORSCHAU AUF JANUAR – MÄRZ 2020

 

Ritual-Vormittage und –Abende im Raum für Göttinnenkultur, Alberstr. 8, 72074 Lustnau

Sonntags jeweils um 11 Uhr, Energie-Ausgleich 15 € pro Veranstaltung:

***

26. Jan und 22. März: Mate-Tee-Ritual mit Xini Romilda Servin de Kunze

„Das Matetrinken ist eine einmalige Gelegenheit am Anfang des Tages, sich zu vergegenwärtigen,

wer wir sind,

wo wir sind,

mit wem wir unser Dasein teilen.

Wir haben alle notwendigen Symbole im Matetrinken um bildhaft unser Dasein in der Unendlichkeit

des Alls, in dem wir wohnen, besser nachzuvollziehen.

Im Matetrinken haben wir die runde Kalebasse (Mutter Erde), gefüllt mit Kräutern, die uns Gesundheit schenken, wenn wir mit dem Saugrohr die wärmende Flüssigkeit zu uns ziehen (Feuer, Luft und Wasser).

Wir haben so alle Elemente, aus denen auch wir bestehen, im Matetrinken präsent.

Ich persönlich sehe mich wie ein Miniaturwesen in der Unendlichkeit unseres geheimnisvollen Wohnraums.

Dieses Empfinden, das sich für mich jeden Tag aufs Neue einstellt, inspiriert mich, den Tag im tiefen Gefühlt des Staunens zu leben und auch als Gelegenheit zu begreifen, die Begabungen, die das Leben mir geschenkt hat, zur Entfaltung zu bringen.“ (Xini Romilda)

Anmeldungen über Vera Zingsem, verazingsem@gmx.de; Tel: 07071/83981

***

2. Febr:Brigida – Feiermit Vera Zingsem

Die schneeweiße, winterliche Holle wandelt sich im Februar zur Sonnengöttin des Frühlings. Im keltischen Baumkalender ist die Birke der Baum des Sonntags und auch der Brigida. Sie eröffnet den Reigen der sieben Wochentage, steht symbolisch – genau wie die weißen Göttinnen – für Übergänge und Neuanfänge aller Art. Für die Kelten war deshalb der Februar der Monat des Jahresbeginns. Am 1. Februar feierten sie Brigid, die Sonnengöttin, und fertigten ihr zu Ehren Sonnenräder aus Stroh, die sogenannten „Brigidakreuze“. (Die kath. Kirche nennt dieses Fest bis heute „Mariä Lichtmess“.) (Vera)

In diesem Jahr feiern wir zu Brigida 10jähriges PolyThea-Jubiläum!!!

Anmeldungen bei Vera Zingsem, verazingsem@gmx.de; Tel: 07071/83981

***

8. März: 5. Tempelgeburtstag– wenn das kein Grund zum Feiern ist !!!!!

Wir feiern ab 11 Uhr bis zum Sonnenuntergang, wenn wir wieder unsere Schiffchen zu Ehren der großen Göttin Isis auf den Weg schicken.

Mit dabei ist als Gast wieder die beliebte Konzertgitarristin Angelika Seegers aus Stuttgart.

Weitere Überraschungen in Vorbereitung …

Ausführlichere Infos folgen.

Ohne Gebühr, Spenden hochwillkommen!

Montagabende:

***

10. Febr, 19.30 Uhr: Ein Mond – Abend mit Arunga Heiden

“Aus der Stille in den Klang” – die Mond-Tage feiern mit spirituellen Liedern, Tönen des Herzens, Thetadrumming (Schamanisches Trommeln) und Meditation.

Leitung: Arunga Heiden (Musikerin und Ritualleiterin)

Zeit: Montagabend 19:30 – 21:00 h

Energie-Ausgleich: 15 €

Ein weiterer Abend mit Arunga ist angedacht für den 16. November!

***

Mittwochabende: Spinnstube mit Ursula Stahl

***

22. Jan und 19. Febr, Beginn jeweils um 18.30 Uhr

Wer mag kann aber auch gern noch später dazu kommen. Geplant ist bis ca 20:30 Uhr.

Im Tempel lebt die alte Tradition der Spinnstube wieder auf, wir wollen zusammen sitzen, spinnen, stricken, nadelbinden etc. und dabei Geschichten erzählen oder vorlesen. Viele der alten Göttinnen waren Spinnerinnen, Holle, die Nornen, Frigg und viele mehr.

Ursula Stahl bringt Geschichten zum Vorlesen mit, es sind aber auch weitere Beiträge herzlich willkommen. Spindeln und Spinnwolle können vor Ort benutzt oder erworben werden. Sämtliche Einkünfte gehen an den Tempel

Beitrag sind 8 Euro pro Teilnehmer/in

Anmeldungen bitte bei Melian (Ursula Stahl) unter der Mail-Adresse luthien0204@yahoo.com oder unter der Handy-Nummer 0178 923 7175

***

Sonntag, 1. März

Lesung mit Vera Zingsem im Frauenbildungszentrum ARKUNA,

Aphrodite – Göttin der Freude und er Lebenslust, der Trauer und der Tiefe“

70197 Stuttgart, Reinsburgstr. 194, www.arkuna.de

***

Osterferienreise zum Tarot-Garten von Niki de St. Phalle in der südlichen Toscana

 – Eintauchen in die mystische Welt des Tarot und des geheimen Wissens –

 13.-19. April 2020 unter der kundigen Leitung von Vera Zingsem

Rund 20 Jahre lang hat die Künstlerin Niki de St. Phalle an den 22 überdimensionalen Skulpturen des Parks gearbeitet, bis sie ihn am 15 Mai 1998 endlich für Besucher/innen eröffnen konnte. Wir werden zwei Tage im Tarotgarten verbringen, der täglich erst um 14.30 Uhr öffnet, sodass uns vormittags noch Zeit für die mythologische Einführung in die Bilder- und Symbolwelt des Tarot bleibt. Daneben werden wir aber auch die Natur genießen, ans Meer fahren und die Saturnia-Therme besuchen. Etruskische Höhlen und Heiligtümer werden unseren Blick auf eine bei uns noch weitgehend unerforschte Kultur lenken.

Ausführliche Informationen siehe beigefügte Datei.

Aktuelle externe Veranstaltungen mit Vera Zingsem

24. August 2019 um 16 Uhr

NEU !!!! Göttinnen-Ausstellung im Kloster Malgarten
Lange !!!! erwartet, werden die Werke der Künstlerin Julitta Franke aus Bonn im Kloster Malgarten eine dauerhaft neue Heimat finden. Im Juli werden ihre aus Ton gefertigten Göttinnen wie DEA SYRIA, Sophia – die göttliche Weisheit … und die Matronen umziehen in die extra dafür renovierte Museumsscheune neben unserem Beginenland. Die inzwischen 86jährige Künstlerin wird ebenfalls anwesend sein. Kommt zahlreich! (Übernachtungen sind auch möglich: 0157-77902922)

Anmeldung: Maria-Breer-Dühnen, Tel: 05468/939232, email: maria.breer-duehnen@freenet.de


Hier könnt ihr Julitta Franke und ihre Werke sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Tg9vYN2lLMk
https://www.youtube.com/watch?v=Y96CWWETdYk – Kurz-Porträt

Öffentliche Eröffnung der (Göttinnen-)Ausstellung von Julitta Franke im Kloster Malgarten

Vortrag mit Vera Zingsem, Theologin und Mythenforscherin (die in Tübingen den ersten deutschen Göttintempel eröffnet hat). Vera hat den Kontakt zu Malgarten geknüpft und auf ihre Initiative hin hat Dr. Andreas Wilhelm – der Eigentümer von Malgarten, die bis dahin leer stehende Scheune fertig gestellt: ein würdiger und sehr schöner Platz erwarten die Lebenswerke von Julitta Franke!
Die Einladung versende ich, sobald sie erschienen ist.

Artikel “Neue Museumsscheune im Kloster Malgarten eröffnet”

Literatur am Vormittag – wieder ab 25. September 2019

mit Vera Zingsem

Neuer Kurs im „Raum für Göttinnenkultur“, Alberstr. 8 in Tübingen-Lustnau

Jeden Mittwoch
10.30 – 12.00 Uhr
12 Vormittage

Neueinsteiger/innen sind sehr willkommen!

Sehen Sie hier unsere vergangenen Veranstaltungen 2020


Göttinnen-Tempel Film-Interview

von Luisa Dietrich

Die Kölsche Göttin – Interview

Schwäbisches Tagblatt – Interview

You Gotta Believe – Nina Paley

Tribute to the Goddess

Nina Paley (The Golden Calf) Woman

Nutzungsbedingungen Youtube